Funktionsumfang und Details von CMS sitebox plus+

Die letzten News
Hier finden Sie unsere letzten interessanten Mitteilungen...

Funktionsumfang

Besondere Features:  

  • einfache Bedienbarkeit
  • benutzerfreundliche moderne Oberfläche
  • modularer und erweiterbarer Aufbau
  • mehrsprachfähig
  • hohe Sicherheit
  • hohe Flexibilität
  • individuell anpassbar
  • preiswert

Basisfunktionen:

 

Inhalte bearbeiten:

Die Inhalte, also der Content, werden getrennt von der Programmierung, in einer Datenbank gespeichert. Da Programmcode und Inhalt getrennt sind, kann das Aussehen der Webseiten jederzeit geändert werden, ohne das Inhalte davon betroffen sind. 
  • Seiten verwalten: Damit lassen sich neue Webseiten generieren, bestehende Seiten ändern oder vom System entfernen.
  • PlugIn-Container: Diese Funktion ist eines der "Highlights" unseres CMS. Damit lassen sich sowohl "Inhalts-Häppchen" einbinden, wie z.B. ein Hinweistext auf jeder Seite, oder Erweiterungen einfügen, die als Module bereitstehen. Der PlugIn-Container eröffnet beispiellose Freiheit und Kontrolle über individuelle Inhalte und platziert sie gezielt nur auf den erwünschten Seitenbereichen und/oder Einzelseiten.
  • Sicherungskopien: Jedes Bearbeiten der Inhalte der Seiten wird vorher gesichert, so dass unerwünschte Änderungen wieder rückgängig gemacht werden können.
 

Menüs:

Um die generierten Webseiten in den Internetauftritt einzubinden bzw. zu verlinken, wird das Menüsystem als Bindeglied und Schnittstelle zwischen Besucher der Website und der Zielseite verwendet. Mit diesem mächtigen Menüsystem lassen sich verschiedene Menüarten darstellen, wie "hierarchische" Standard-Menüs auf der linken Seite, Pulldown-Menüs in der Kopfzeile sowie Fußzeilen-Menüs für bessere Darstellung in mobilen Endgeräten, usw.
 
  • Menüeinträge verwalten: Damit werden einzelne Webseiten verlinkt und einer Menügruppe zugeordnet. Die Sortierung der Menüpunkte erfolgt dabei ganz einfach per Klick direkt in der Menüliste.
  • Menügruppen verwalten: Um festzulegen, wo das Menü erscheinen soll, also z.B oben oder links, ob das Menü eine Überschrift tragen soll, einen Rahmen bekommt etc. wird diese Funktion verwendet. Außerdem lassen sich mehrere Menügruppen für gleiche Bereiche (z.B. linkes Menü) einrichten, um eine Gruppierung der Menüpunkte mit Überschriften oder auch individuelle Designs der einzelnen Menügruppen zu erreichen.
 

Surf & Edit:

Dieses sehr komfortable Feature ermöglicht es dem Anwender, Seiteninhalte und/oder Meta-Angaben direkt beim "Surfen" auf der Website zu ändern. Natürlich lassen sich Inhalte ganz klassisch auch im CMS bearbeiten.

  • Editier-Modus an/aus
  • Meta-Modus an/aus
 

Benutzerverwaltung:

Der Zugriff auf das CMS erfolgt über eine Anmeldung mit Namen und Passwort. Die Benutzer des CMS werden deshalb im System hinterlegt und erhalten bestimmte individuelle Rechte die sie im System haben.
  • Benutzer verwalten: Hier werden Benutzer angelegt und mit Gruppenrechten ausgestattet.
  • Benutzergruppen verwalten: Es lassen sich Benutzergruppen anlegen und mit individuellen Rechten ausstatten. So kann man z.B. eine Gruppe definieren, die nur Seiten ändern, aber keine Seiten löschen oder hinzufügen darf.
 

Sicherheit:

Großer Wert wurde auf Sicherheit gelegt. Ein ausgeklügeltes Verfahren schützt das CMS vor unberechtigten Zugriffen. Auch auf den Angriff von automatischen Hack-Programmen reagiert das CMS, so dass im Notfall der Angreifer ganz von der Seite verbannt wird und keine Gelegenheit zu weiteren Attacken bekommt.
 
  • Zugriffsprotokoll: Diese Protokoll zeichnet die "erlaubten" Zugriffe von Benutzern auf das CMS auf.
  • Fehlgeschlagene Loginversuche: Fehleingaben oder Hack-Versuche werden hier protokolliert und sind als Kontrolle hilfreich, um eventuelle Verbesserungen und Abwehrmaßnahmen ergreifen zu können.
  • Gesperrte IP-Adressen: Wurde eine bestimmte Anzahl an Fehleingaben bei der Benutzeranmeldung gemacht, so wird die IP Adresse des "Anmelders" gesperrt und erst wieder freigegeben, wenn über diese IP Adresse eine korrekte Anmeldung erfolgt. Allerdings wird der Zugriff auf das Login für diese IP-Adresse für einen bestimmten Zeitraum komplett blockiert, so dass automatische Hack-Programme keine Chance für Dauerattacken haben.
 

Sonstiges:

Grundlegende Einstellungen und weitere Funktionalitäten werden in diesem Bereich organisiert.

  • Sprachen verwalten: Es lassen sich Sprachen hinterlegen, die als Grundlage für verschiedene Aufgaben dienen, wie z.B. das Benutzerkonto oder mehrsprachige Webseiten.
  • Module verwalten: Mit dieser Funktion lassen sich neue Module in das System einbinden oder bestehende Module wieder deinstallieren. Durch das Einbinden der Module, werden auch die entprechenden Rechte erweitert, die in den Benutzergruppen angepasst werden können.
  • Grundeinstellungen: Mit dieser Funktion lassen sich einige Grundeinstellungen der Website setzten, wie eine Fehlerseite, Copyright, Basis-Metadaten usw.
 
Kontakt
WEB1PLUS Internetservice
Meierhofstraße 47
75382 Althengstett
(bei Calw nahe Stuttgart)
 
0 70 51 - 96 55 247
 
 
Referenzbeispiel
Image
Scheidhauer & Keller GbR
[mehr...]
Neuste Referenzen
EUREKA Industrievertretung - Neustart
"EUREKA Industrievertretung" präsentiert sich ...
[mehr...]
MEDH - Relaunch
Komplette Neuerstellung der Webpräsenz ...
[mehr...]
HEIMKINO Planung
Internetangebot zur Beratung und Planung für den ...
[mehr...]
clevere Internetlösungen...